Donnerstag, 16 Mai 2013 02:00

Parkhaus für Eberswalde

geschrieben von
Bereits im Jahr 2005 hat die Bürgerfraktion Barnim die Sinnhaftigkeit der Stellplatzsatzung in Frage gestellt. Damals wie heute stellt die Stellplatzsatzung eine unnötige Belastung für Jungunternehmer dar. Und damals wie heute werden die gleichen Argumente ins Feld geführt um dieses Hemmnis zu erhalten. Sie würde Geld in Stadtkasse bringen, zur Schaffung von Stellplätzen sei sie unabdingbar, die Unternehmer, die früher gezahlt hätten wären verärgert usw. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie viele Stellplätze wurden denn in der Vergangenheit geschaffen? Und wie viele abgelöst? Ist die Schaffung von kleinteiligen Stellplatzanlagen in der Innenstadt überhaupt wünschenswert? Die meisten Anwohner, die in der Nähe solcher Stellplatzanlagen wohnen beklagen nicht, dass dort Pkw stehen, sondern den Parksuchverkehr, den solche Anlagen mit sich bringen. Daher weg mit der Stellplatzsatzung und her mit der „großen“ Lösung Parkhaus.
Gelesen 2021 mal
Copyright 2018 • Bürgerfraktion Barnim