Freitag, 18 Mai 2007 02:00

Start der Aktion „Offenes Ohr“

geschrieben von Diana Bernstein

Wir geben es ja zu. In Eberswalde ist nicht alles perfekt. Aber Fehler sind dazu da, korrigiert zu werden.
Wir, die Bürgerfraktion Barnim, wollen solche Korrekturen vorantreiben. Und um dies auch wirklich in Ihrem Interesse tun zu können, denn nicht umsonst lautet unser Wahlspruch „Bürger für Bürger“, wollen wir Sie mit ins Boot holen.

Die Ära Schulz hat deutlich gezeigt, wohin ein bloßes Verwalten der Bürger, ein stumpfes Entscheiden über Ihre Köpfe hinweg, führen kann. Seitdem hat sich in Eberswalde Einiges getan.

Aber das reicht noch nicht sagen Sie? Das sehen wir genauso und deshalb rufen wir nun die Aktion „Offenes Ohr“ ins Leben.

Sagen Sie es uns! Was liegt Ihnen am Herzen? Was muss anders werden in unserer Region? Im Großen und im Kleinen! Nichts ist zu klein um genannt zu werden.

Lassen Sie alles raus!
Auf der letzten Seite dieses Heftes finden Sie den Platz dazu. Das wird auch bei zukünftigen Ausgaben von „BFB direkt“ der Fall sein.

Also los! Schreiben, wettern, wüten und von uns aus, loben Sie auch drauf los. Dann ausschneiden und an uns schicken oder gleich in unserem Büro, in der Eisenbahnstraße 51, 16225 Eberswalde abgeben.
Noch einfacher geht’s über das Internet. Unter
www.buergerfraktion-barnim.de
können Sie all das loswerden, worum sich Ihrer Auffassung nach mal jemand kümmern sollte.

Wir nehmen jeden Bürger ernst. Nehmen uns jeder Anfrage, jedem Vorschlag an und prüfen ihn, egal wie unwichtig die Angelegenheit auch erscheinen mag. Denn etwas was Sie stört, kann nicht unwichtig sein.

Mit Ihrer Hilfe und Unterstützung können wir Eberswalde zu einer bürgerfreundlichen Stadt machen, in der jeder Gehör findet und sich wohl fühlt.

Gelesen 10389 mal
Copyright 2018 • Bürgerfraktion Barnim